Besuch im Kompetenzzentrum der HWK Koblenz „Vom Denken und Machen“
Besuch im Kompetenzzentrum der HWK Koblenz „Vom Denken und Machen“

Besuch im Kompetenzzentrum der HWK Koblenz „Vom Denken und Machen“

Lions, Partner und Freunde waren am Montag, 12. September 2022 in großer Zahl zum Kompetenzzentrum der HWK Koblenz geströmt. Thema des Abends war „Vom Denken und Machen“.
Der Referent Christoph Krause stellte sich zu Beginn seines Referates als Designer und Digital-Stratege vor. Hauptaspekte sind #Digitalisierung und #EinfachMachen. Als Design-Thinker und Digitalisierungsexperte ist er im Rahmen der Initiative Mittelstand Begleiter auf dem Weg in die digitale Zukunft. Sein Motto lautet: „Machen ist wie wollen, nur krasser!“

Kernmotti seiner Unternehmungen und Projekte sind „Bewahren durch Verändern“ sowie „Einfach machen“, das bedeutet, Herr Krause legt sehr viel Wert auf aktive Auseinandersetzung mit dem Thema oder dem Problem statt ständig nur zu diskutieren. Diese Projekte laufen dann alle unter den Prämissen smartes Arbeiten, smarte Lösungen entwickeln, smarte Produktionen entwickeln und smarte Things eruieren ab. Grundsätzlich ist der der Überzeugung, dass dies nicht alleine geschehen kann, sondern die Ziele nur in der Gruppe oder neudeutsch in „Themen Bar Camps“ ablaufen sollten: Vom Denken zum Machen!

Diese theoretischen Grundsätze und Abläufe demonstrierte er anschließend in einem kurzen Rundgang durch die HWK, speziell in einer Besichtigung der Laser- und der CNC-Werkstatt sowie der Roboter-Anlage sehr eindrucksvoll, auch anhand plausibler und (auch für den digitalen Laien) nachvollziehbaren Beispielen aus dem Alltag oder dem Berufsgeschehen: HIER IST DIE ZUKUNFT!

Zur Dokumentation sind diesem Protokoll entsprechende Fotos beigefügt, zur Verfügung gestellt von unseren LF Detlef König und Matthias Nester – vielen Dank dafür!

Für weiteres Interesse: Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk – Handwerkskammer Koblenz (hwk-koblenz.de)

Oder in die Interessanten Podcasts hineinhören